Jul 22

Shenmue – nackte Fakten


Kommentare sind ausdrücklich erwünscht!

Nein, hier gibt es keine Nacktbilder von Nozomi, Joy oder Xiuying ­čśë Seit der Ank├╝ndigung von Shenmue 3 flammen wieder die wildesten Ger├╝chte in Bezug auf Kosten, Finanzierungen und Beteiligung irgendwelcher Drittfirmen auf. Dazu werden immer wieder Umst├Ąnde und Zahlen genannt, die in den meisten F├Ąllen entweder ma├člos ├╝bertrieben oder einfach falsch dargestellt werden. Das ist jetzt mein Versuch einmal die w├╝stesten Behauptungen zu widerlegen und ihnen die nackten Fakten gegen├╝berzustellen.

Behauptung: Weder die gesammelten 6,3 Millionen Dollar, noch die angepeilten 11 Millionen Dollar reichen f├╝r ein Shenmue 3! Schlie├člich hat der erste Teil allein schon 100 Millionen gekostet.
Fakt:Die Entwicklung von Shenmue hat zwischen 47 und 70 Millionen Dollar gekostet. Die 70 Millionen wurden lange offiziell kommuniziert, allerdings hat Yu Suzuki 2011 behauptet, die Kosten h├Ątten sich auf ca. 47 Millionen belaufen. Dazu muss man aber auch wissen, dass das Spiel ├╝ber 6 Jahre entwickelt wurde, wovon ├╝ber 3 Jahre noch in die Vorg├Ąngerkonsole „Saturn“ gesteckt wurden. Dar├╝ber hinaus wurde f├╝r Shenmue eine komplett neue Engine programmiert und vieles erstmalig in einem Spiel umgesetzt. Heute mag das kein gro├čes Ding sein, aber als man 1994 mit der Planung anfing, gab es noch keine offenen Spielwelten mit aktiven NPCs, sich ├Ąndernde Licht- und Wetterverh├Ąltnisse und einen Mix verschiedener Genres. Damit d├╝rfte klar sein wohin ein Gro├čteil der Zeit und des Geldes damals geflossen ist. Bei einer ├Ąhnlich dimensionierten Spielwelt ist Shenmue 3 also viel g├╝nstiger zu produzieren. Man verwendet die Unreal Engine 4, man programmiert f├╝r den PC und angepeilt sind ca. 2 Jahre Programmierungszeit.
Ob das gesammelte Geld und das, was jetzt noch per PayPal und eventuellen Sponsoren reinkommt, wirklich reicht, bleibt abzuwarten. Ich denke die festgelegten Stretchgoals waren nicht aus der Luft gegriffen, aber ein echtes Open World Spiel, wie es heute definiert ist, wird es wohl nicht werden. Da Shenmue zwar das Genre geschaffen hat, ist es aus heutiger Sicht kaum als solches zu bezeichnen, weshalb das Spielerlebnis meiner Meinung nach nicht unter dieser Einschr├Ąnkung leiden wird.

Behauptung: Shenmue 3 wird von Sony endfinanziert, damit es am Ende ein „vollst├Ąndiges“ Spiel wird.
Fakt:Shenmue 3 wird vom unabh├Ąngigen Studio Ys Net produziert und haupts├Ąchlich f├╝r den PC programmiert. Wie jedes andere „Third Party“ Studio liefert auch Ys Net am Ende ein Spiel an die Vertriebspartner, die es dann auf ihre Plattform bringen und daf├╝r promoten. F├╝r Sony besteht ├╝berhaupt kein Grund Shenmue 3 zu finanzieren, da es keine exklusive Marke ist. Spiele wie Destiny oder No Mens Sky wurden/werden schlie├člich auch nicht von Sony bezuschusst. Sony wird an gewissen Punkten wie der Portierung und der Qualit├Ątssicherung unterst├╝tzen und am Ende auch das Marketing (f├╝r die PS4-Version) ├╝bernehmen, aber bis dahin ist Sony erstmal kein Faktor.

Behauptung: Microsoft wird das Spiel auf die XBox One holen.
Fakt: Das ist nicht zu widerlegen, allerdings gibt es ein paar Faktoren bez├╝glich der Beziehung zwischen Microsoft und Shenmue zu bedenken: Im Jahr 2002 gab es einen Deal zwischen Sega und Microsoft, um Shenmue auf der XBox fortzusetzen, vorrausgesetzt es besteht eine Nachfrage. Shenmue 2 wurde etwa ein Jahr nach seinem urspr├╝nglichen Dreamcast-Release auch f├╝r die XBox ver├Âffentlicht, allerdings ohne Marketing und in einer technisch etwas schw├Ącheren Version. Das Xbox-Clientel hat das Spiel quasi nicht wahrgenommen und der Erfolg blieb aus. In den folgenden 14 Jahren h├Ątte es viele Gelegenheiten f├╝r eine Fortsetzung gegeben, aber Microsoft wollte nicht. XBox-Fans berufen sich gerne darauf, dass man mit der PS4 jetzt die falsche Konsole gew├Ąhlt h├Ątte, aber Fakt ist, dass Sony nach all den Jahren die Einzigen sind, die sich in irgendeiner Form ├╝berhaupt auf das Franchise eingelassen haben. Vielleicht wird es sp├Ąter einen Deal mit Microsoft geben, doch wenn man die aktuelle Xbox Firmenpolitik bez├╝glich japanischer Spiele in Betracht zieht, halte ich einen solchen Schritt f├╝r sehr unwahrscheinlich.


Hinterlasse eine Nachricht

Lokalisiert von Hashi. Ein Mitglied der Mediengeneration.